• Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zur Registrierung auf der Plattform

    1-Was benötige ich, um mich auf der Plattform Twin Exchange zu registrieren ?

    Folgende Dokumente müssen Sie hochladen :

    - Fotos als jpg, pdf oder png, max. 700 Ko,
    - Eine Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite sollten sich auf derselben Seite befinden),
    - 2 Bescheinigung einer Referenzperson mit Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises,
    - Eine Kopie des Familienstammbuches.

    Die auf der Plattform hochgeladenen offiziellen Dokumente werden nach der Anerkennung durch unser Team zerstört.
    Bitte achten Sie darauf, dass die Dokumente und Fotos aktuell und nicht älter als ein Jahr sind.

    2-Kann ich Mitglieder sehen ohne mich anzumelden ?

    Nein, aus Vertraulichkeitsgründen ist es nicht möglich Mitglieder von Twin Exchange zu sehen, ohne eine erfolgreiche Anmeldung abgeschlossen zu haben, die durch unser Team genehmigt wird.

    3-Sobald meine Anmeldung erfolgreich abgeschlossen ist, was können andere Mitglieder über mich bzw. mein Kind sehen ?

    Die anderen Mitglieder können Ihr Profilfoto sehen, Ihre Hobbies, Ihre Charaktereigenschaften, die nächst mögliche Stadt von Ihrem Wohnort, das Land, in dem Sie wohnen und mit dem Sie den Austausch antreten möchten.

    Die Plattform des Sprach-und Kulturaustausches für Minderjährige ist streng von der Plattform für Erwachsene getrennt. Minderjährige können lediglich Informationen von Minderjährigen einsehen und Erwachsene lediglich von Erwachsenen.

    4-Sind meine Adresse und Fotos für andere Mitglieder der Plattform sichtbar ?

    Solange Sie keine Einladung angenommen haben, sind Ihre Adresse und Fotos für die anderen Mitglieder der Plattform nicht sichtbar.

    5-Was kann ich tun, wenn ich nicht genau finde, was ich suche ?

    Falls Sie eine genaue Vorstellung von Ihrem Sprach- und Kulturaustausch haben, Sie aber vielleicht nicht die passende Person finden, sollten Sie Ihre Suchkriterien verändern bzw. erweitern und/oder eventuell abwarten, bis sich die passende Person einschreibt.

    6-Ist der Austausch mit einer Person in einem Land möglich, dessen Sprache ich nicht beherrsche ?

    Fehlende Sprachkenntnisse sollten kein Hindernis sein, um eine andere Kultur und Lebensweise kennenzulernen. Vielleicht gibt es ein Land, an das Sie nicht sofort denken. Haben Sie keine Scheu, neue Reiseziele zu entdecken. Meist erlebt man genau dabei die besten Abenteuer.

    7-Was muss ich tun, falls mich ein Mitglied einlädt, um sich mit mir zu vernetzen ?

    Bevor Sie eine Einladung eines Twin Exchange Mitglieds annehmen, sollten Sie vorher durch den internen Mitteilungsservice von Twin Exchange in Kontakt treten. Schließlich wird dringend empfohlen sich per Videogespräch zu unterhalten, wie über Skype, Face time, WhtasApp oder WeChat.

    Wir tun unser Bestes, um die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen unserer zukünftigen Mitglieder zu gewährleisten. Doch können wir uns nicht vor Missbrauch schützen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend das Mitglied mit dem Sie sich austauschen vorher zu überprüfen, ob es Ihnen vertrauenswürdig erscheint, indem Sie ein Videogespräch mit ihm führen.

    8-Kann ich sofort Mitglieder einladen, um mich mit Ihnen auszutauschen ?

    Nach einer Suche auf unserer Plattform können Sie ein oder mehrere aktive Mitglieder einladen, um sich auszutauschen. Doch raten wir Ihnen vorerst sich per internem Twin Exchange Mitteilungsservice zu unterhalten und anschließend ein Videogespräch zu führen, wie z.B. über Skype, Face Tme, WhatsApp oder WeChat.

    9-Was muss ich tun, wenn alle mit dem Austausch einverstanden sind ?

    Sie legen mit der anderen Familie die genauen Reisedaten fest (Anreise- und Abreisedatum).

    Ihr Kind sollte sich vor Antritt des Austausches mit dem/der Austauschfreund/in besser kennenlernen, indem sie sich über verschiedene Kommunikationswege unterhalten (email, Telefon, etc.).

    10-Wie lange ist die ideale Aufenthaltsdauer eines ersten Austausches ?

    Wir empfehlen Ihnen für einen ersten Austausch die Aufenthaltszeit auf 10 Tage bei jeder Familie zu beschränken. Der Gastgeber hat bestenfalls ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet und dieses kann bei zu langer Aufenthaltsdauer für manche Gastgeber beschwerlich werden.