• Für rundum gelungene Sprachferien in einer Familie

    Hier finden Sie nützliche Informationen für einen erfolgreichen Sprach- und Kulturaustausch.

    1-Was muss ich tun, falls mich ein Mitglied einlädt, um sich mit mir zu vernetzen ?

    Bevor Sie eine Einladung eines Twin Exchange Mitglieds annehmen, sollten Sie vorher durch den internen Mitteilungsservice von Twin Exchange in Kontakt treten. Schließlich wird dringend empfohlen sich per Videogespräch zu unterhalten, wie über Skype, Face time, WhtasApp oder WeChat.

    Wir tun unser Bestes, um die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen unserer zukünftigen Mitglieder zu gewährleisten. Doch können wir uns nicht vor Missbrauch schützen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend das Mitglied mit dem Sie sich austauschen vorher zu überprüfen, ob es Ihnen vertrauenswürdig erscheint, indem Sie ein Videogespräch mit ihm führen.

    2-Wie lange ist die ideale Aufenthaltsdauer eines ersten Austausches ?

    Wir empfehlen Ihnen für einen ersten Austausch die Aufenthaltszeit auf 10 Tage bei jeder Familie zu beschränken. Der Gastgeber hat bestenfalls ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet und dieses kann bei zu langer Aufenthaltsdauer für manche Gastgeber beschwerlich werden.

    3-Was muss ich tun, wenn alle mit dem Austausch einverstanden sind ?

    Sie legen mit der anderen Familie die genauen Reisedaten fest (genaues Anreise- und Abreisedatum).

    Ihr Kind sollte sich vor Antritt des Austausches mit dem/der Austauschfreund/in besser kennenlernen, indem sie sich über verschiedene Kommunikationswege unterhalten (email, Telefon, etc.).

    4-Welche Art von Programm kann ich einem Kind oder Jugendlichen vorschlagen ?

    Sie können einen Wochenplan mit Aktivitäten und Ausflügen erstellen, der je nach Kind oder Jugendlichen angepasst werden kann. Hier ein Beispiel :

    Sprachaustausch

    5-Wer übernimmt die Kosten der Aktivitäten und Ausflüge ?

    Für Erwachsene : Jeder übernimmt seine eigenen Kosten.

    Für Minderjährige : Die Gastfamilie übernimmt die Ausgaben bezüglich der Aktivitäten und Ausflüge, die sie dem Austauschkind vorschlägt. Falls eine länger andauernde sportliche oder kulturelle Aktivität geplant ist, empfehlen wir Ihnen das Einverständnis der anderen Familie einzuholen, um die Kosten für ihr eigenes Kind zu übernehmen.

    6-Ich fühle mich nicht sehr wohl dabei einen Austausch mit einer Familie/Person zu machen, die ich nicht gut kenne. Was kann ich tun ?

    Falls Ihr Kind jünger als 14 Jahre ist und zum ersten Mal allein ins Ausland verreist, empfehlen wir Ihnen die Gastgeberfamilie zu fragen, ob sie Sie mit Ihrem Kind gemeinsam empfangen und die ersten 24 Stunden aufnehmen können.

    Wir raten Ihnen auch die Gastgeberfamilie zu fragen, Ihnen regelmäßig Fotos von Ihrem Kind zu schicken, die es während der Aktivitäten zeigt, um Sie über einen guten Ablauf des Austausches zu informieren.

    7-Wie empfange ich am besten meine/n Austauschfreund/in ?

    Sehen Sie ein angenehmes Bett in einem separaten Zimmer vor.

    Minderjährige können auch gemeinsam im Zimmer Ihres Kindes untergebracht werden, falls es sich um eine kurze Aufenthaltsdauer handelt. Bei einem Zeitraum von mehr als 4 Wochen raten wir ein separates Zimmer vorzubereiten.

    8-Wie kann ich mich absichern, dass der Austausch gut verläuft ?

    Erinnern Sie sich bzw. ihr Kind an Verhaltens- und Benimmregeln hinsichtlich des Austauschfreundes/der Austauschfreundin, der/die aus einem anderen Land kommt.

    Zögern Sie nicht nach dem Gesundheitszustand und nach eventuellen medizinischen Indikationen und Behandlungen der anderen Person oder Familie zu fragen.

    9-Muss ich eine Reiseversicherung abschließen ?

    Schließen Sie für sich und/oder Ihr Kind eine Versicherung ab, die den Transport, den Aufenthalt, medizinische Ausgaben, den medizinisch notwendigen Rücktransport, den Verlust oder Diebstahl von persönlichen Dingen oder jegliche andere Art von Vorkommnis während der Reise und des Aufenthaltes, abdeckt.